Donnerstag

CIMG8543

Buchliebhaber gehen nie alleine ins Bett.
__________________

Heute haben
Marie Luise Kaschnitz * 1901
Kurt Marti * 1921
Norman Mailer * 1923
Kenzaburo Oe * 1935
Geburtstag.
__________________

CIMG8544

Die Südwestpresse bringt heute einen Artikel über den Abend mit Priya Basil bei uns in der Buchhandlung.
Nachdem die SWP die Autorin mit Asil, statt Basil angekündigt hat, ist es doch mehr als Recht, dass sie nun aus Jastram Jasram gemacht haben.
Der Text gibt einen kleinen Einblick in dieses komplexe Buch.

Hier kommt der Artikel.
__________________

CIMG8537
__________________

Ein weiterer Text aus Eduardo Galeanos neuem Buch:

Juli
26
Es regnet Katzen

Auf der großen Insel Borneo fraßen die Katzen die Eidechsen, die die Kakerlaken fraßen, und die Kakerlaken fraßen die Wespen, die die Moskitos fraßen.
Das DDT stand nicht auf der Speisekarte.
Mitte des 20. Jahrhunderts bombardierte die Weltgesundheitsorganisation die Insel mit riesigen Mengen von DDT zur Bekämpfung der Malaria und rottete die Moskitos aus und alles andere auch.
Als die Ratten merkten, dass auch die Katzen den Vergiftungstod gestorben waren, überschwemmten sie die Insel, fraßen die Ernten auf und verbreiteten Typhus und andere Schrecklichkeiten.
Angesichts des unerwarteten Rattenangriffs versammelten die Experten der Weltgesundheitsorganisation ihren Krisenstab und beschlossen, Katzen mit Fallschirmen abzuwerfen.
In diesen Tagen des Jahres 1960 flogen Dutzende dieser natürlichen Rattenfeinde durch den Himmel von Borneo.
Sie landeten sanft und wurden stürmisch von den Menschen begrüßt, die die internationale Hilfe überlebt hatten.
_____________________

Köhlmeier_24178_MR2.indd

Michael Köhlmeier: „Die Abenteuer des Joel Spazierer
Hanser Verlag € 24,90
als eBook € 18,99
Hörverlag € 24,99 auf 4 CDs gelesen vom Autor

Michael Köhlmeier ist einfach ein ausgezeichneter Erzähler und Vorleser. Das zeigte er schon mit seiner Sagensammlung, die er für das Radio aufgenommen hat und die es als ganz dickes Taschenbuch gibt. Etwas Besseres zu diesem Thema finden Sie nicht so leicht. Immer wieder kommt er auf sein Voralberg zurück, so auch in einem seiner letzten Bücher, in dem es um den Tod seiner Tochter geht. So eindringlich, persönlich und doch mit Distanz habe ich selten ein Buch gelesen. Nun hat er mit den über 600 Seiten und seinem Protagonisten Joel Spazierer eine umwerfend gute Unterhaltung geschrieben. Ich wage kaum den „Hundertjährigen“ zu erwähnen, weil Köhlmeier um Längen literarischer ist und doch einen ganz besonderen Witz hat. Gut und Böse verschwinden, unsere Sympathien sind auf Seiten von Joel. Er wächst uns von Beginn ans Herz. Wie er als 4jähriger allein in der Wohnung ist und da schon nicht weiss, was er machen darf und was nicht.
Köhlmeier hat die Figur in seinem Bekanntenkreis gefunden und immer weiter ausgeweitet. Als dieser Bekannte dann tatsächlich (in einer ganz anderen Funktion) an seiner Türe klingelte, konnte Köhlmeier nicht anders, als diese wieder zuzuschlagen. Zuviel von Wirklichkeit und Fiktion auf einem Quadratmeter.
Lassen Sie sich verführen, nehmen Sie das Buch mit ins Bett.
Bücher schnarchen nicht!
Siehe auch unseren Fotoblog.

Leseprobe

Mittwoch

CIMG8533

Bücher schnarchen nicht.
_______________________

Heute hat H.E.Nossack Geburtstag (* 1901)
_______________________

Die Veranstaltung mit Priya Basil und ihrem Partner Matti war sehr angenehm und interessant.
Sie ist eine sehr sympatische Person, der ich ihr politisches Engagement (in ihrem Buch) sehr wohl abnehme.
Fotos folgen noch.
_______________________

Bartoli1Bartoli2Bartoli3Bartoli4GriamudMayer1Mayer3Mayer2

Diese CDs gibt es ganz frisch zum Sonderpreis von € 9,99.
Nur im Moment und nicht auf Dauer.
_____________________

Lisa

Johannes Brahms: „Violinkonzert“
Clara Schumann: „3 Romanzen op. 22“

Lisa Batiashvili
Alice Sara Ott
Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann
Deutsche Grammophon € 19,99

Dies schreibt die Plattenfirma:
Die georgische Geigerin Lisa Batiashvili und Christian Thielemann am Pult der Staatskappelle Dresden liefern eine Jahrhundertaufnahme des Violinkonzertes von Johannes Brahms. Live aufgenommen in der Dresdner Semperoper im Juni 2012. Abgerundet wird das Programm durch drei Romanzen von Clara Schumann, bei denen Lisa Batiashvili von der deutsch-japanischen Pianistin Alice Sara Ott begleitet wird.
Die Musik ist einfach sehr sehr schön und tut gut.

„Die georgische Geigerin Lisa Batiashvili ist längst in der Weltspitze angekommen. Ihre neue CD bietet eine wunderbar tonschön ausgesungene Einspielung des Brahms-Violinkonzerts …“ (Stereo, Februar 2013)

Hier sehen Sie noch ein weiteres Video über Lisa Batiashvili, Christian Thielemann und diese Einspielung:
http://www.emediakit.de/assets/mime/a9e5fc479892afcc352b3983cc241e67/video.ogv

Hier geht es zur Website des Albums.

Dienstag

Heute haben
J.G.Seume * 1763
A.v.Chamisso * 1781
Anton Cechov * 1860
Romain Rolland * 1866
Gert Hofmann * 1931
Geburtstag.
__________________________

CIMG8519
__________________________

Feuer

Lass uns mit dem Feuer spielen
Die hundert schönsten Liebesgedichte.
Herausgegeben von Tobias Lehmkuhl
Aufbau Verlag  € 12,99
Hier bestellen

Ein Lesefest für Liebende – für frisch oder heimlich Verliebte,
bei Liebeskummer oder dem großen Liebesglück.

CIMG8520

Hier Beispiele aus dem Buch:

Heinrich Heine
Friederike

I.

Verlaß Berlin, mit seinem dicken Sande
Und dünnen Tee und überwitzgen Leuten,
Die Gott und Welt, und was sie selbst bedeuten,
Begriffen längst mit Hegelschem Verstande.

Komm mit nach Indien, nach dem Sonnenlande,
Wo Ambrablüten ihren Duft verbreiten,
Die Pilgerscharen nach dem Ganges schreiten,
Andächtig und im weißen Festgewande.

Dort, wo die Palmen wehn, die Wellen blinken,
Am heilgen Ufer Lotosblumen ragen
Empor zu Indras Burg, der ewig blauen;

Dort will ich gläubig vor dir niedersinken,
Und deine Füße drücken, und dir sagen:
Madame! Sie sind die schönste aller Frauen!

CIMG8521

Else Lasker-Schüler
Komm mit mir in das Cinema

Komm mit mir in das Cinema,
Dort findet man, was einmal war:
Die Liebe!
Liegt meine Hand in deiner Hand
Ganz übermannt im Dunkel,
Trompetet wo ein Elefant
Urplötzlich aus dem Dschungel –
Und schnappt nach uns aus heißem Sand
Auf seiner Filmenseide
Ein Krokodilweib, hirnverbrannt,
Dann – küssen wir uns beide.

CIMG8522

Georg Christoph Lichtenberg

Auf ein schönes Mädchen, das in der Kirche sehr andächtig war.
Andächtiger und schöner als Lucinden
Wird man nicht leicht ein Mädchen beten sehn;
In jedem Zug lag Reue für die Sünden,
Und jeder reizte zum Begehn.

CIMG8524