Dienstag

CIMG0866

Heute haben
Henry Lawson * 1867
Felix Hartlaub * 1913
Hanna Johansen * 1939
Peter Rosei * 1946
Franz Böni * 1952
Judith Kuckart * 1957
Geburtstag
__________________

CIMG0867
__________________

tumblr_mlte6wekct1r8bc3no1_500

„Black Spring“ von Henry Miller
Gefunden auf: undergroundnewyorkpubliclibrary.tumblr.com
___________________

Jugendbücher mit kranken Kindern, verbunden mit einer Liebesgeschichte, sind seit dem John Green-Buch „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ viele auf den deutschen Markt gekommen. Ich weiss oft nicht, ob es Nachahmer sind, oder Bücher, die schon längst erschienen waren, aber halt noch nicht übersetzt.
Am Wochenende habe ich mir eine Neuerscheinung aus dem Carlsen vorgenommen.

Herz

Alf Kjetil Walgermo: „Das andere Herz“
Aus dem Norwegischen von Maike Dörries
Carlsen Verlag € 15,90
als eBook € 10,99
Jugendbuch ab 12

Der norwegische Autor Alf Walgermo hat sich sehr angenehm in die Rolle der 13jährigen Amanda hineinversetzt. Ihre Gespräche mit ihrer Freundin Jenny, die Problemchen der pubertierenden Mädchen, sind sehr angenehm und unauffällig beschrieben. Es scheint eine ganz normale Kindheit, Jugend zu sein. Irgendwie überall gleich. Welche Klamotten, welche Musik und eventuell welche Jungs. Und Amanda hat sich tatsächlich in David aus der Parallelklasse verguckt. Aber ob er sie überhaupt bemerkt, wo doch Jenny oben rum schon fraulich aussieht und bei ihr noch nichts zu sehen ist? David verabredet sich tatsächlich mit ihr zum Mitsommerfest. Was wie auf Wolke sieben beginnt, endet im Krankenhaus. Dort wird schnell festgestellt, dass Amanda einen Herzfehler hat und sie behalten sie gleich mal für weitere Untersuchungen dort. Amanda fühlt sich schwach und müde, ist aber voller Hoffnung, dass dies alles wieder in Ordnung kommt. Bei weiteren Untersuchungen und Tests stellt sich jedoch heraus, dass dieser Herzfehler nicht reparabel und Amanda auf ein Spenderherz angewiesen ist. Dies verändert ihre Situation natürlich komplett. So beginnt für sie und ihre Familie eine Zeit des Wartens, in der sie zwar in die Schule gehen kann, aber dies unter erschwerten Bedingen (u.a. im Rollstuhl), da sie immer noch sehr geschwächt ist. Für Amanda stellt sich die große Frage, wie sie sich mit einem neuen Herzen verändert und ob David sie dann überhaupt noch mögen wird. Die zarte Liebesgeschichte wird auf eine große Prüfung gestellt, bei der Amanda nicht weiss, wie sie ausgehen wird.
Eine andere wichtige Person ist ein alter, alleinstehender Mann, mit dem Amanda ins Gespräch kommt. Es stellt sich heraus, dass er eine neue Leber hat und zwischen den beiden entsteht eine Art Freundschaft. Diese wird dadurch noch besigelt, als er Amanda eine Kette mit einem Herzen daran schenkt, die einst seiner verstorbenen Frau gehört hat. Er hat diesen Schmuck wie einen Schatz gehütet, sieht aber in Amnada eine würdige Besitzerin.
Alf Walgermo hat diese Handlungsstränge gekonnt mit einander verknüpft und eine zarte, angenehme Geschichte erzählt, die nicht zu tief geht und uns doch in die Gedankenwelt der 13jährigen Amanda mitnimmt. und ideal für jüngere Leserinnen ist.

Leseprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s