Samstag

IMG_5416

Heute haben
Herman Melville * 1819
Rose Macaulay * 1881
Mahmud Doulatabadi * 1940
Ernst Jandl * 1925
Geburtstag
und morgen
Isabel Allende * 1942
und James Baldwin * 1924

IMG_5415

Unser Musiktipp für ein entspanntes Wochenende:

08887508110280888750811028

Cantar d’amore
Italian Lovesongs from Renaissance and Folk Tradition
Ensemble Oni Wytars
deutsche harmonia mundi € 19,99

Das Ensemble Oni Wytars hat sich 30 Jahren auf alte Musik spezialisiert und stehen somit in der gleichen Tradition wie Christina Pluhar und Jordi Savall. Auf alten Instrumenten bewegen sie sich mit großer Spiellaune durch die Musik von Vivaldi, alte Madrigale oder die Carmina Burana.
Auf dieser aktuellen CD haben sie sich den Liebesliedern der Renaissance aus Neapel, Saelnto, dem Gargano und der Toskana verschrieben. Wobei nicht ganz klar ist, welche Lieder von Unbekannten komponiert und auf Handzetteln verbreitet worden sind und welche Aufträge für königliche Höfe waren. Es sind liebevolle Melodien über das Thema Liebe, aber auch schwermütige über das vergehen derselben. Wilde Gesänge zum Tanzen und rührende Kinderlieder. Anklänge an eine Tarantella und Musik, die sich ausgezeichnet für einen lauen Sommerabend eignen. Mit oder ohne Rosé. Mit der römischen Sängerin Gabriella Aiello haben sie einen Gast mit dabei, die sich auf alte italienische Musik spezialisiert hat und zwei Lieder ohne Instrumentalbegleitung singt.
Diese Lieder der Troubadoure und fahrenden Sängern haben immer noch eine unglaubliche Kraft und Schönheit, dass es eine wahre Freude ist, dieser Neueinspielung zuzuhören.
So haben wir zweimal in dieser Woche das Thema: „Liebe“ auf unserem Blog. Einmal in der Sammlaung: „Liebeslyrik“ im Reclam Verlag und jetzt noch in musikalischer Form vom Ensemble Oni Wytars.

Eines meiner Lieblingslieder auf der CD ist folgendes, das in einer sehr ruhigen Weise a capella gesungen. Wobei die catanelle kleine Goldkettchen sind, die sie sich von ihrem Herzen zu seinem gesponnen hat. (So habe ich es wenigstens verstanden)

E cinquecento catenelle

E cinquecento catenelle d’oro
Hanno legato lo tuo cuore al mio

E l’hanno fatto tanto stretto il nodo
Che non si scioglierà né te né io

E l’hanno fatto un nodo tanto forte
Che non si scioglierà fino alla morte

Iersera posi un giglio alla finestra
Iersera ‘l posi e stamani gli è nato

O giglio giglio quanto sei crescente
Ricordati del ben ch’io ti vo’ sempre

O giglio giglio quanto sei cresciuto
Ricordati del ben ch’io t’ho voluto

E cinquecento catenelle d’oro
Hanno legato lo tuo cuore al mio

E l’hanno fatto un nodo tanto forte
Che non si scioglierà fino alla morte

Die Website des Ensemble Oni Wytars mit vielen Infos, Bilder, Terminen und einigen Musikvideos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s