Mittwoch, 15.Juni

IMG_9421

Heute hat
Silke Scheuermann * 1973
Geburtstag, von der im Sommer ein neuer Roman im Schöffling Verlag erscheinen wird.

IMG_9422

Unser heutiger Buchtipp kommt gerade zur richtigen Zeit.

Unbenannt-3

Yvonne Rogenmoser:Über den Gotthard
NordSüd Verlag € 17,99
Sachbilderbuch ab 6 Jahren

Hier passt der Verlagsname NordSüd ausgezeichnet zum Buchinhalt. Gerade eben wurde der Gotthardtunnel für den Verkehr freigegeben. Bei der feierlichen Zeremonie, bei der die Staatsoberhäupter der angrenzenden Staaten anwesend waren, wurde über die Bedeutung und die Geschichte des Gotthard-Tunnels hingewiesen.
Die schweizer Zeichnerin Yvonne Rogenmoser hat sich auf Wissensvermittlung mit Hilfe von Bildern spezialisiert und ihr Spektrum reicht vom Kochbuch bis zur Landkarte. Und so ist dies ein Sachbilderbuch, in dem wir viel über die Geschichte des Gotthard, der Menschen, die um ihn herum leben und arbeiten und die jahrhundertelangen Versuche, eine schnellere Verbinung über die Alpen zu schaffen.
In einer kurzen Rahmenhandlung ist eine Familie mit Kindern im Verkehr gefangen und alle sind genervt von der zäh fließenden Zeit und wann sie denn endlich im Süden sind. Am Ende des Buches ist die Familie sehr erstaunt, dass die Zugfahrt durch den Tunnel so schnell und einfach vonstatten gegangen ist.
Das Wichtigste und viel Interessantere sind jedoch die vielen Fakten, die Yvonne Rogenmoser in das Bilderbuch gepackt hat.
Wussten Sie, dass der Gotthard nach dem Heiligen Godehard von Hildesheim benannt worden ist und dass beim Bau einer Brücke über die Schöllenschlucht der Teufel seine Finger im Spiel hatte? Der erste Steg wurde übrigens zwischen 1200 und 1230 gebaut. Die letzte Brücke darüber im Jahre 1958.
Im nächsten Kapitel erfahren wir, was ein Saum (1 Saum = alte Gewichtseinheit. 150 – 200 Kilogramm, das einem Lasttier aufgebunden worden ist) ist, was die Säumer machten. Es fallen Begriffe, wie Sust, Theiler, Standesläufer und werden natürlich in Wirt und Bild erklärt. Es gibt eine Doppelseite über den harten Winter in den Bergen, über die Veränderungen durch Inbetriebnahme von Postkutschen und Eisenbahnen. Hier kommen dann auch die ersten Tunnelbohrungen ins Spiel und wir erfahren, daß 1880 der erste Durchschlag (sprich das Zusammentreffen zweier Bohrungen) gelungen ist. Das Leben am und im Gotthard-Tunnel, an dem zu Spitzenzeiten bis zu 3.000 Menschen arbeiteten, die sich oft zu dritt eine Schlafpritsche teilen mußten, folgt. Automobile kommen ins Spiel und die Eröffnung des Straßentunnels im Jahre 1980. Auf den nächsten Seiten sind wir in der Gegenwart angelangt und rasen mit dem Zug mit 250 km/h durch den Tunnel und brauchen nur noch 2:30 Stunden von Luzern nach Chiasso.

Und wenn Sie jetzt meinen, ich hätte Ihnen das ganze Buch nacherzählt, dann täuschen Sie sich. Yvonne Rogenmoser hat viel in ihr Bilderbuch gepackt und Fakten ausgestreut, die Kindern sicherlich Spaß macht und uns Vorlesenden oft auch unbekannt waren.
________________________

u1_978-3-10-002493-0

Morgen kommt Judith Hermann ins Ulmer Roxy.
Um 20 Uhr geht’s los.
Und wenn Sie nicht Yoga, Französisch oder Chor haben, dann schauen Sie vorbei.
Deutschland spielt erst ab 21 Uhr und  Sie können locker die zweite Halbzeit anschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s