Dienstag, 19.Juli

IMG_9926

Heute haben u.a.
Gottfried Keller und Wladimir Kaminer Geburtstag.

Gottfried Keller
Sommernacht

Das ist die üppige Sommerzeit,
Wo alles so schweigend blüht und glüht,
Des Juli stolzierende Herrlichkeit
Langsam das schimmernde Land durchzieht.

Ich hör ein heimliches Dröhnen gehn
Fern in des Gebirges dämmerndem Blau;
Die Schnitter so stumm an der Arbeit stehn,
Sie schneiden die Sorge auf brennender Au.

Sie sehnen sich nach Gewitternacht,
Nach Sturm und Regen und Donnerschlag,
Nach einer wogenden Freiheitsschlacht
Und einem entscheidenden Völkertag!


Wenn schlanke Lilien wandelten

Wenn schlanke Lilien wandelten, vom Weste leis geschwungen,
Wär doch ein Gang, wie deiner ist, nicht gleicherweis gelungen!
Wohin du gehst, da ist nicht Gram, da ebnet sich der Pfad.
So dacht ich, als vom Garten her dein Schritt mir leis erklungen.
Und nach dem Takt, in dem du gehst, dem leichten, reizenden,
Hab ich im Nachschaun wiegend mich dies Liedchen leis gesungen.

IMG_9928

Urlaubszeit ist Reisezeit.
Sie können mit Martin Amanshauser in 111 Geschichten um die ganze Welt reisen.

0405

Martin Amanshauser:Typisch Welt
111 Geschichten zum weiter Reisen
Picus Verlag € 20,00

111 ist die magische Zahl im Buchhandel. „111 Orte in Ulm“ hatte ich gerade vorgestellt und die gleichnamige Reihe ist sehr erfolgreich rund um die Welt. Also lässt sich der Wiener Picus Verlag nicht lumpen und stellt aus über 200 Reiseberichten des Journalisten und Buchautors Amanshauser diese genannten 111 zusammen. Wahrscheinlich letztes Jahr im Sommer habe ich hier sein Buch „Falsch reisen“ vorgestellt“. Umso größer war die Freude, daß es einen Sammelband seiner Reportagen gibt. In 111 Geschichten um die Welt. Genauer gesagt in 77 verschiedene Länder. Ich denke, sie hatten im Verlag einen großen Spaß mit den Zahlenspielen und noch einen größeren mit den Geschichten selbst, die aus seiner über 20jährigen Reisezeit stammen. Für Amanshauser ist es nicht nur die Lust am Reisen, sondern sein Beruf. Und so taucht er auch ein in die Luxushotels dieser Welt, bewegt sich aber genaus so mit dem Moped durch den Urwald. Er muss aufpassen, dass er in Kirgisien nicht verheiratet wird. Er macht Smalltalk auf den Bahamas, bis sein Chauffeur in der Strechlimousine sagt, daß er daheim jetzt sicherlich seine Schuhe abstreifen würde und vielleicht auf den ganzen Luxus verzichten könne. Es spukt in England, er amüsiert sich über die albanische Schreibweisen, er vergreift sich an einem Kunstobjekt von Yoko Ono, er geht in Polen zum Arzt. Er besucht Aleppo, sieht den Krieg mit eigenen Augen und wird darauf angesprochen, dass Rapid Wien Fußballmeister wird.
Amanshausers Berichten sind nicht Reiseberichte mit Hotel- und Strandtipps, sondern lassen uns hinter die Kulissen blicken. Sie zeigen die Armut, die Globalisierung und den Krieg und wie wie Menschen damit umgehen. Er weiß, wie einfach es ist, sich einen Flug zu buchen. Egal wohin. Ein paar professionelle Mausklicks und wir haben ein Ticket in der Hand. Auch ist er sich seines ökologischen Fußabdrucks bewusst, der ihm schon Albträume verschafft hat. Und doch lässt er sich nicht in die Schablonen des zeitgenössischen Tourismus pressen – und führt höchst vergnüglich eine moderne Art des individuellen Reisens vor.
Ein wahrlich großes Vergnügen und eine wunderbare Vorstellung in den lauen Sommerabenden von fernen Ländern zu lesen, zu träumen und sich nicht den ganzen Strapazen aussetzen zu müssen.

Eine japanische Leseprobe
_______________________________

Passend dazu Werner Färber Ungereimtheit der Woche

Illegale Einreise

Obschon die Einfuhr illegal,
hatten die zwei ihr Gift dabei,
welches gefährlich und fatal.
Klandestin am Zoll vorbei
ging die Reise an den Ort,
an dem die Ware ward bestellt.
Zum Verkauf wurde sie dort
entpackt und auch bereitgestellt.
Erst als die beiden Immigranten,
aufgeschreckt von ein paar Kunden,
aus der Bananenkiste rannten,
wurden sie dann doch gefunden.
Trotz acht Beinen war’n die Spinnen
chancenlos und konnten ihren
Jägern am Ende nicht entrinnen,
wurden so zu Tierpark-Tieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s