Mittwoch, 15.März

Heute haben
Paul Heyse * 1830
Elisabeth Plessen * 1944
Franz Schuh * 1947
Kurt Drawert * 1956
Geburtstag
und auch Zarah Leander.
________________________

Paul Heyse
Vorfrühling

Stürme brausten über Nacht,
und die kahlen Wipfel troffen.
Frühe war mein Herz erwacht,
schüchtern zwischen Furcht und Hoffen.

Horch, ein trautgeschwätz’ger Ton
dringt zu mir vom Wald hernieder.
Nisten in den Zweigen schon
die geliebten Amseln wieder?

Dort am Weg der weiße Streif–
Zweifelnd frag‘ ich mein Gemüte:
Ist’s ein später Winterreif
oder erste Schlehenblüte?
_______________________

9783869711331
9783869711324 9783869711423

Kat Menschik illustriert E.T.A. Hoffmann:Die Bergwerke zu Falun
Galiani Verlag  €18,00

Jetzt ist der dritte Band in dieser extrem schönen Reihe erschienen. Nach Kafka und Shakespeare nun E.T.A.Hoffmann. Nicht nur, daß die Bücher so unglaublich gut gemacht sind, mit ihrem kleineren Format elegant in der Hand liegen und das Papiermaterial wohl vom Feinsten sind, es sind die Illustrationen von Kat Menschik, die diese Reihe zu etwas noch Besonderen macht, als sie eh schon ist. Mario Vargas Llosas: „Sonntag“, das wir ausführlich auf diesem Blog besprochen haben, wurde von ihr einzigartig illustriert und sie ist zur Hofillustratorin von Haruki Murakami ernannt worden. D.h. nicht nur in Deutschland ergänzen ihre Bilder die schmalen Texte, des japanischen Autoren, sondern dies gilt weltweit. Sie hat die Sagen des Alterums illustriert, genauso wie die nordische „Kalevala“. Immer wieder entdecken wir ihre Illustrationen in Zeitungen und Zeitschriften und in verschiedensten Verlagen taucht sie auf. Wenn auch „nur“ mit einem Titelbild.
Kat Menschiks Art der Bildgestaltung ist so einzigartig, daß sie aus der Flut ihrer Mitstreiter heraussticht. Ich freue mich auf jeden Fall immer, wenn es etwas von ihr zu sehen gibt.

autor_1481

Kat Menschik ist freie Illustratorin. Sie gibt dem Feuilleton der FAZ die optische Prägung, diverse von ihr illustrierte Bände erlangten Kultstatus, u. a. Haruki Murakamis Schlaf. Zahlreiche ihrer Bücher bekamen Auszeichnungen als schönste Bücher des Jahres. Bei Galiani sind erschienen: Der Mordbrand von Örnolfsdalur und andere Isländersagas (2011) sowie Kalevala (2014), Der goldene Grubber. Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr (2014), Shakespeares Romeo und Julia (2016) und Kafkas Ein Landarzt (2016).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s