Freitag

CIMG0925CIMG0927
Lesemensch, statt Buchsbaum
_____________________

Heute haben
Frank O’Hara * 1926
Joao Guimaraes Rosa * 1908
Rafael Chirbes * 1949
Geburtstag
______________________

Theodor Storm 

Ein grünes Blatt

 

Ein Blatt aus sommerlichen Tagen,
Ich nahm es so im Wandern mit,
Auf dass es einst mir möge sagen,
Wie laut die Nachtigall geschlagen,
Wie grün der Wald, den ich durchschritt.

_______________________

Nach dem grünen kommt jetzt noch ein rotes Blatt zu Wort:

cover_das_rote_blatt

Judith Loske:Das rote Blatt
Hinstorff Verlag € 14,99
Bilderbuch ab 4 Jahren

Bitte verzeihen Sie mir, wenn ich jetzt schon mit einem herbstlichen Bilderbuch ankomme. Ich habe es gestern ausgepackt und das Besondere des Buches hat mich gleich angestrahlt. Es ist eines dieser Bilderbücher, das natürlich für die Kleinen ist, aber gleichzeitig auch ein sehr meditatives Buch für uns Große, die wir den Terminen immer hinterherhetzen. Ohne Wolf Erlbruch und seine Neuerfindung der Collagetechnik wäre dieses Buch wahrscheinlich in dieser Form nicht entstanden. Und gerade dieser Umgang mit Materialien und Bildformaten macht diese Geschichte zu einem kleinen Kunstwerk. Denn was kann es schon Spannendes geben an einem herbstlichen Nachmittag in einer grauen Stadt? Mit der Mama zum Einkaufen gehen, ist sicherlich nicht so prickelnd. Aber wenn dann plötzlich ein rotes Blatt auftaucht und dieses Zauberblatt sich sofort in die Lüfte erhebt, über Schluchten, über das Meer, im Sturm in Berge entschwindet, wird es schon spannender. Man muss an Meerjungfrauen, an Piraten und gefährlichen Löwen vorbei, um zu einem grimmigen Riesen zu kommen. Und wenn man ihm dann das Blatt entrissen, wegstibizt hat, dann, ja dann wird man für seinen Mut und seine Stärke gefeiert.
Soweit zum Text. Wenn Sie das Buch in Händen halten, oder wenn Sie die Leseprobe anschauen, dann merken Sie, dass das Meer, der Dorfbach, der Pirat ein Marktverkäufer war, u.s.w. u.s.f..
Aber wenn der Kleine abends in der Badewann sitzt und seine Mama ihm die Haare wäscht, dann kann er sehr glücklich sagen: „Das war ein sehr schöner Tag, nicht wahr?“.
Ja, das war er sicherlich und für uns als Bilderbuchangucker ist es ein herrliches Vergnügen gewesen.

Hier können Sie einige Bilder anschauen.
Leseprobe_Das_rote_Blatt_01-3_copy
___________________

Advertisements